Damen 40 gewinnen in Timmerhorn


Damen 40 gewinnen in Timmerhorn

Mit reichlich Unterstützung ging es ins benachbarte Timmerhorn. Und damit fiel die Freude über den ersten Sieg natürlich noch lauter und größer aus !

Man hatte sich geeinigt, alle vier Einzel zeitgleich zu spielen, in Anbetracht der Dauer und des Wetters im Nachhinein eine weise Entscheidung. Als erstes beendete Christina ihr Match mit einem deutlichen Sieg und brachte den ETC in Front. Leider musste aber Kirsche ihrer starken Gegnerin Tribut zollen und verlor ihr Match. Andrea hatte den ersten Satz gewonnen und konnte den Rückstand im zweiten Satz umbiegen und den ETC wieder in Front bringen. Das längste Match spielte Petra, die nach deutlicher Führung im ersten Satz diesen ins Ziel rettete und im zweiten nach 3:4 und Break-Rückstand mit starken Nerven und gutem Tennis auch den zweiten gewinnen konnte. 3:1 nach den Einzeln ! Ein Punkt war schon sicher.

In den Doppeln sollte nun der Sieg her. Im ersten Doppel mühten sich Andrea und Ilona lange, um den ersten Satz äußerst knapp mit 7:9 im Tiebreak zu verlieren. In der Zwischenzeit hatten Petra und Christina nach Blitzstart den ersten Satz gewonnen. Im zweiten drehten die Gastgeberinnen einen Rückstand in eine 5:4-Führung. Aber Petra und Christina ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen so manchen langen Ballwechsel. Das entscheidende Break gelang dann nach ca. 10-maligem Einstand, und Christina brachte dann wieder ihren Aufschlag durch, großer Jubel auf dem Platz und der Tribüne, die fest in Elmenhorster Hand war. Andrea und Ilona mussten dann auch den zweiten Satz verloren geben, aber das war aufgrund des Mannschaftssieges schnell wieder vergessen. Jetzt geht es in zwei Wochen gegen Tabellenführer Reinfeld. Vielleicht können die Damen diese auch ein wenig ärgern.


Sportwart Michael Franke

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge